Magie zur Suchtbekämpfung?

Schluss mit der grauen Theorie - hier wird angepackt!

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon Karla » Mo 6. Jan 2014, 17:35

Die Sucht zu erkennen bringt nicht immer was. Bei mir war es von Anfang an klar, dass eine Sucht da ist, aber das hat mir beim Aufhören nicht geholfen bzw. hat mich nicht automatisch dazu geführt, dass ich sie bekämpft habe. Ich habe 16 Jahre geraucht, und dass ich süchtig bin, war mir die gesamte Zeit völlig klar.


Jepp, das war bei mir nicht anders!
Ich hatte mal ein Jahr lang aufgehört. Momentan hänge ich wieder an der Zigarette - im vollen Bewusstsein meiner Sucht. Man kann es auch Willensschwäche nennen^^
Ich denke, um diese Sucht abzulegen, darf fast jedes Mittel recht sein. Wieso also auch nicht Magie.
Wäre interessant zu wissen, was es da für Praktiken gibt! Mit Hypnose habe ich leider keine guten Erfahrungen gemacht - oder sagen wir mal, diese Methode wirkt leider nicht bei mir. Einerseits gut zu wissen, dass Hypnose nicht funktioniert bei mir, andererseits schade, weil mir das als ein recht einfacher Weg erscheint. :mrgreen:
Benutzeravatar
Karla
stiller Stein
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 14:07
Wohnort: Berlin

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon Grünling » Mi 29. Okt 2014, 15:35

Ich suche eher etwas um meinen Heußhunger zu dämpfen, meine mal gelesen zu haben, dass einige Kräuter hierfür sehr förderlich sind.
Benutzeravatar
Grünling
stiller Stein
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 29. Okt 2014, 10:41

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon Amalia » Fr 26. Jun 2015, 08:30

Zum Glück habe ich nie mit Rauchen angefangen. Und seit ich mich mit Magie beschäftige, lese ich mehr und gehe raus, um Kräuter zu sammeln. Vorher hing ich viel mehr vor dem Fernseher ab. In der Form ist Magie auch eine Art Suchtbekämpfung.
Amalia
stiller Stein
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 4. Jun 2015, 14:26

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon dieZauberhafte » Mo 29. Jun 2015, 16:06

Ja da hast du durchaus Recht.
dieZauberhafte
stiller Stein
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 16:02

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon myria » Di 23. Feb 2016, 11:03

Ich glaube, Magie könnte dabei helfen, die richtige Einstellung zu finden. Darum geht es beim Aufhören letztlich, um die Perspektive, nämlich, dass man das Rauchen nicht braucht und gut ohne Zigarette klar kommt. Wenn man dahin kommt, hat man viel geschafft.
Ein paar natürliche Hilfsmittel können auch nicht schaden, um sich den Entzug zu erleichtern. Ich finde bei der Suchtbekämpfung können Mittel den Zweck heiligen, wenn es gute sind.
myria
stiller Stein
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 30. Sep 2015, 16:46

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon touch » Di 28. Jun 2016, 14:45

Denke auch, dass es in so eine Richtung geht. Man kann damit sicherlich unterschwellig beeinflussen.
Ein Mensch, der keine Zeit hat, nimmt sich ganz einfach zu wichtig.
Benutzeravatar
touch
stiller Stein
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 17. Jun 2016, 13:38

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon choke » Di 1. Nov 2016, 20:57

Ich denke bei sowas sollte man lieber professionelle Hilfe in anderer Form annehmen.
An eye for an eye will only make the whole world blind.
Benutzeravatar
choke
stiller Stein
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 14:03

Re: Magie zur Suchtbekämpfung?

Beitragvon eald » So 27. Nov 2016, 13:45

Naja choke, es geht hier ja aber nicht um ein entweder-oder, oder?

Selbst Psychotherapeuten befinden sowas therapiebegleitend meines Wissens inzwischen teilweise für wirkmächtig, auch wenn sie das dann mit Worten wie Placebo usw. vielleicht eher erkläre… Wie Distelfliege auf der vorherigen Seite fragt: Warum das nicht [auch] nutzen, wenn es denn hilft?

Ein Crodo von mir schlägt in eine ähnliche Kerbe: Even if the voices are not real, the have some pretty good ideas! (Selbst wenn die Stimmen nicht real sind, haben sie doch einige ziemlich gute Ideen. ;o))

Klar hast du recht: Sich auf den Zaubertrank und den dreimal wiederholten Zauberspruch der Klassenkameradin alleine zu verlassen ist nicht unbedingt immer die beste Wahl. Aber genau das zu tun, derweil man andere Schritte auch einleitet; warum nicht?

eald
_____________
Bild
eald
Spinner
 
Beiträge: 326
Registriert: Mo 16. Aug 2004, 20:58

Vorherige

Zurück zu Magie ganz praktisch



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron